Menschen zu zeichnen habe ich in der Vergangenheit immer vermieden. Natürlich, weil ich der Meinung war, dass ich das nicht gut kann. Am Ende ist die Lösung aber ganz einfach: Sie dürfen nur nicht 100% realistisch dargestellt sein – dann geht jeder Beruf und jeder Mensch.

Auch für die Zeichnungen hier kommt die Inspiration von Simone Abelmanns Funny Sketchnotes Community. Berufe war dort eines der Monatsthemen – schon einige Zeit her, aber an einem der Corona-Wochenenden hatte ich ausreichend Zeit, mich dem Thema mal in Ruhe anzunehmen und mal wieder Menschen für mich zu trainieren. Das finde ich nämlich immer noch schwierig – wobei ich im Nachhinein sagen muss, eigentlich weiß ich gar nicht, warum …

Besonders viel Spaß gemacht hat mir, dass nach der Veröffentlichung der Berufe von A-Z auf Facebook eine Mini-Challenge für mich entstanden ist und sich viele Freunde von mir weitere Berufe gewünscht haben. Die dann entsprechend auch noch umzusetzen hat mir sehr viel Spaß gemacht.